Über mich

Mein Weg

Die Neurodermitis meiner ersten Tochter brachte mich vor über zwanzig Jahren in das Sprechzimmer einer Heilpraktikerin und damit zur Homöopathie. Ich war fasziniert von der Wirkung und beschäftigte mich daraufhin intensiver mit dieser Heilmethode. Es folgte die Ausbildung in Homöopathie und die Ausbildung zur Heilpraktikerin.

Ausbildung

Seit 2008 arbeite ich in eigener Praxis und habe seitdem mein Spektrum an Behandlungsmethoden kontinuierlich erweitert:

  • Kinesiologie und Psychokinesiologie (nach Dr. Klinghardt)
  • MET (Meridian-Energie-Technik)
  • EFT (Emotional-Freedom-Techniques)
  • Arbeit mit inneren Bildern, Glaubenssatzarbeit, Visualisierung, systemische Einzelarbeit
  • psychologische Begleitung in Lebenskrisen, Lebensberatung
  • Impfberatung
  • begleitende Pflanzenheilkunde
  • begleitende Anthroposophische Medizin

Auch innerhalb der Homöopathie bilde ich mich ständig weiter, habe unterschiedliche Ansätze erlernt und wende sie an:

  • Sensation homeopathy (Empfindungsmethode) nach Dr. Rajan Sankaran (Indien)
  • Anamnesetechnik und Arzneimittelfindung nach Dr. Jan Scholten (Niederlande)
  • Prozessorientierte Homöopathie nach Andreas Krüger und Hans-Jürgen Achtzehn (Deutschland)
  • Miasmatische Homöopathie nach Rosina Sonnenschmidt (Deutschland)
Ich bin dankbar für das Vertrauen und die Offenheit meiner Patienten. Ich bin berührt von den Lebensgeschichten und Schicksalen und begleite mit großer Freude Entwicklungsprozesse und Heilungswege. Darin sehe ich den Sinn meines Tuns.